Häufig gestellte Fragen

Molakularer hintergrund

Patientengeschichten

Produkte

Über ONCOMPASS™

Informationszentrum

Wie kann ONCOMPASS™ bestellt werden?

Da die Auswahl der individualisierten medikamentösen Therapie nur einen Teil der Behandlung von Tumorerkrankungen darstellt, halten wir es für nötig, dass Sie von Ihrem behandelnden Arzt oder den Arztkollegen in unserem Diagnosezentrum unter Kenntnis der Krankengeschichte eine umfassende Information über den Oncompass – Service und seine möglichen Anwendungen erhalten.

Nehmen Sie mit uns telefonisch Kontakt über unser Info-Telefon (+43 680 243 4479) oder per E-Mail auf. Unsere Kollegen informieren Sie darüber, ob Ihr behandelnder Arzt ein Partnerarzt ist beziehungsweise wo Sie in Ihrer Nähe einen molekular-onkologischen Partnerarzt finden können.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, den Oncompass-Service zu bestellen, müssen Sie und Ihr Arzt das Antragsformular für die Untersuchung unterschreiben und uns per Fax, E-Mail, beziehungsweise auf dem Postweg zukommen lassen.

Wir sorgen auch gerne für die Beschaffung der zur Untersuchung notwendigen Gewebeprobe des Tumors bei der pathologischen Abteilung. Sie oder Ihr behandelnder Arzt müssen uns nur die Information geben, in welcher Einrichtung Ihre früher entnommene Gewebeprobe aufbewahrt wird. Die entsprechende Einrichtung schickt uns die Probe auf dem Postweg zu, damit wir die notwendigen molekulardiagnostischen Untersuchungen durchführen können.

Falls es in der Nähe keinen erreichbaren Partneronkologen von uns gibt, können Sie persönlich oder schriftlich die Ärzte unseres Zentrums um eine persönliche Konsultation ersuchen.

Das Untersuchungsergebnis und die damit zusammenhängenden Empfehlungen erhalten Sie vom behandelnden Arzt, der die Untersuchung angefordert hat, oder vom Arzt unseres Zentrums.

Sagen sie es weiter

Seien Sie sozial. Helfen Sie anderen, sich gegen den Krebs zu behaupten.
ONCOMPASS Gmbh.   |   Privacy Policy / Impressum